T / SZ | Deutscher verunfallte nach Sekundenschlaf auf B169 – Strass/Zillertal

Strass/Zillertal – Der Freitag, der 13. brachte einem deutschen Autofahrer auf jeden Fall Glück im Unglück:
Ein 61jähriger Deutscher war gegen 16 Uhr mit seinem Pkw samt einem Mitfahrer und Hund auf der B 169 talauswärts unterwegs, als er im Bereich der Abfahrt zur Tiroler Bundesstraße B 171 einen Sekundenschlaf hatte, quer über die Verkehrsinsel fuhr, einen Baum streifte und wieder Richtung Fahrbahn schlitterte, wo sein Pkw schwer beschädigt entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam.
Weitere Verkehrsteilnehmer konnten gerade noch rechtzeitig anhalten. Die alarmierte Feuerwehr von Strass im Zillertal führte Aufräumungs- und Absperrmassnahmen durch.
Die Polizei Strass führte die Unfallerhebungen durch.
Weiters stand ein Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes im Einsatz.

Text: Einsatzfoto.at - Redaktion Zillertal
Bilder: ZOOM.Tirol - Danke!