T / SZ | 13 Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf B181 in Maurach

Am 15.07.2018 gegen 14.30 Uhr kam es auf der B181, km 16.8, Gemeindegebiet von Maurach, nach einem Überholmanöver zu einer Frontalkollision. Das überholende Fahrzeug, welches aus Richtung Deutschland in Fahrtrichtung Maurach unterwegs war, prallte in der Folge gegen mindestens drei entgegenkommende PKWs.

Insgesamt wurden mindestens zehn Personen verletzt, wobei zwei von ihnen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren und von der Feuerwehr mittels Bergeschere geborgen werden mussten.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B181 musste während der Unfallaufnahme für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt werden.
Die Erhebungen sind noch immer im Gange.

Text: LPD Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol - Danke!