T / SZ | LKW drohte auf Zillertaler Höhenstraße abstürzen – Aschau/Zillertal

Aschau/Zillertal – Auf der Zillertaler Höhenstraße drohte am 09. Juli 2018 gegen 11:30 Uhr ein Lkw mit zehn Tonnen Ladung abzustürzen. Die 27-jährige Lenkerin aus Innsbruck hatte enormes Glück. Sie war bergwärts im Bereich der Mautstelle Oberemberg unterwegs. Weil ihr ein Pkw entgegenkam, wich die Frau nach rechts zu weit aus. Das Schwerfahrzeug kippte zur Seite und blieb auf dem steilen Hang aber gerade noch auf zwei Rädern stehen. Die Bergung des Lkws dauerte Stunden. Die Höhenstraße war komplett gesperrt. Die Fahrzeuglenkerin hatte großes Glück und wurde nicht verletzt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Aschau/Zillertal und Kaltenbach sowie ein privates Abschleppunternehmen.

Text: tirol.orf.at
Bilder: Mehr Fotos auf Zillertalfoto.at - Danke!