T / SZ | 131. Bezirksfeuerwehrtag mit Neuwahlen in Fügen

Fügen – Am Freitag, den 11. Mai 2018 fand der 131. Bezirksfeuerwehrtag vom Bezirk Schwaz in Fügen statt. Pünktlich um 19:00 Uhr marschierte der Feuerwehrzug vom Schwimmbad in Richtung FeuerWerk, musikalisch begleitet wurden dieser durch die Musikkapelle Fügen.

Dort wurde der Festzug von zahlreichen Ehrengästen empfangen unter anderem:
– Landeshauptmann-Stellvertreter ÖR Josef Geisler
– Landtagsabgeordnete Kathrin Kaltenhauser
– Landtagsabgeordneter Bürgermeister Mag. Dominik Mainusch
– Bezirkshauptmann Schwaz Dr. Michael Brandl
– Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl
– Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johann Steinberger
– Bezirksfeuerwehrinspektor OBR Stefan Geisler
– Ausschussmitglieder und Deligierte Feuerwehr Bezirk Schwaz
– Vertreter Feuerwehren aus Bezirken Innsbruck-Stadt, Lienz und Pinzgau
– Feuerwehrkurat Martin Müller (Feuerwehr Schwaz)
– alle Bürgermeister aus dem Bezirk Schwaz
– Vorstandsvorsitzender Tiroler Versicherung Dr. Walter Schiefer

Um 20:00 Uhr wurde der Bezirksfeuerwehrtag im FeuerWerk von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johann Steinberger eröffnet. Am Beginn wurde durch Feuerwehrkurat Martin Müller an die verstorbenen Kameraden gedacht. Landtagsabgeordneter Bürgermeister Mag. Dominik Mainusch begrüßte die 173 Feuerwehrmitglieder und zahlreichen Ehrengäste in Fügen.

Zum letzten Mal berichtete Bezirksfeuerwehrkommandant Johann Steinberger über das abgelaufene Feuerwehrjahr. Es sind 39 Freiwillige Feuerwehren, 5 Betriebsfeuerwehren und 28 Jugendfeuerwehrgruppen tätig. Der Mitgliederstand per 31.12.2017 beträgt 4.382 Feuerwehrmänner- und frauen, davon 2.832 Aktive, 1.237 Reservisten und 313 Jugend. Auch im Bereich Schulung und Ausbildung war der Bezirk Schwaz sehr aktiv, so wurden 555 Kursteilnahmen an der Landesfeuerwehrschule getätigt und 65 Teilnehmer absolvierten die Bezirksgrundausbildung.

Im abgelaufenen Jahr mussten 2.286 Einsätze mit 27.934 Einsatzstunden abgearbeitet werden, davon:
274 Brandeinsätze
1.527 Technische Einsätze.
117 Brandsicherheitswachen
368 Fehlausrückungen

HV Hannes Eberharter verlautete den Kassabericht und er wurde einstimmig entlastet.

Auch wurden Mitglieder befördert und geehrt:

Zum Abschnittsbrandinspektor
– HBI Gebhard Klotz (FF Mayrhofen)

Verdienstzeichen BFV Schwaz Stufe I – Gold
– OBI Roland Sporer (FF Schwendau)

Verdienstzeichen BFV Schwaz Stufe IV –Bronze
– OBI Andreas Kolb (FF Laimach)
– ABI Andreas Ladstätter (BTF GE Jenbacher)
– OBI Reinhard Gruber (FF Uderns)

Verdienstzeichen LFV Tirol Stufe III – Silber
– ABI Siegfried Geisler (AK Abschnitt Zell am Ziller)
– ABI Gebhard Klotz (AK Abschnitt Mayrhofen)

Der Moderator vom Abend Bezirksschriftführer BV Andreas Gerstenbauer übergab sein Amt ebenfalls in jüngere Hände und erhielt ein schönes Abschiedsgeschenk.

Der nächste Tagesordnungspunkt war wohl der Höhepunkt vom diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag und zwar die Neuwahlen.

Das Bezirkskommando wurde wie folgt gewählt:
– Bezirksfeuerwehrkommandant BR Jakob Unterladstätter
– Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ABI Hansjörg Eberharter
– Bezirksschriftführer BI Herber Eibl
– Bezirkskassier BV Hannes Eberharter

Der erste offizielle Akt vom neuen Bezirksfeuerwehrkommandant BR Jakob Unterladstätter war eine Laudation an OBR Johann Steinberger. Dieser war 8 Jahre Kommandant bei der Feuerwehr Ried/Zillertal und 22 Jahre Bezirksfeuerwehrkommandant Bezirk Schwaz. Ihm wurde die höchste Auszeichnung im Bezirk verliehen und zwar die Ehrenmitgliedschaft im Bezirksfeuerwehrverband Schwaz. Auch seitens vom Landesfeuerwehrverband Tirol erhielt er für seine langjährige Tätigkeit die höchste Auszeichnung, Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl überreichte ihm die Stecknadel in Gold.

Im Anschluss folgten die Ansprachen der anwesenden Ehrengäste, diese übermittelten die Grußworte und dankten der Feuerwehr und deren Familien für hervorragende Arbeit.

Bezirksfeuerwehrkommandant BR Jakob Unterladstätter beendete offiziell die Versammlung und es ging in den gemütlichen Teil über.

Es folgte auch eine Amtsübergabe an den neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten: OBR Johann Steinberger überreichte ihm den Feuerwehrhelm und den Pager.

Zu guter Letzt übernahm noch der Kommandant Uderns Reinhard Gruber das Wort. Für seinen Stellvertreter und neuen Bezirksschriftführer BI Herber Eibl hatte dieser noch ein kleines Präsent: Ein paar Doggln, welche perfekt passten.

Text: Einsatzfoto.at - Redaktion Zillertal
Bilder: Mehr Fotos auf Zillertalfoto.at - Danke!