T / KU | spektakulärerer Verkehrsunfall mit Festnahme in Söll

Am 19. Jänner gegen 21.00 Uhr fuhr aus Richtung St. Johann in Tirol kommend ein Lenker mit seinem BMW im Bereich der „Eibergkreuzung“ auf den Fahrbahnteiler mit ansteigender Leitschiene.

Sein Fahrzeug hob darauf hin ab und prallte mehrere Meter später wieder auf die Leitschiene. Anschließend wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert. Der Lenker, der dabei augenscheinlich Unverletzt geblieben ist, hat während der Unfallaufnahme, vor allem bei der Datenaufnahme durch die Exekutive sehr Aggressiv verhalten woraufhin die Beamten den Lenker festnahmen. Da sich dieser Wehrte wurde Körperkraft angewendet. Der Lenker wurde sofort auf die Dienststelle gebracht. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es dürfte ein Totalschaden entstanden sein. Der Sachschaden an der Verkehrseinrichtung ist beträchtlich.

Polizeibericht wird nachgereicht!

Text: einsatzfoto.at