T / KB | Schwerer Unfall in Reitstall in St. Ulrich am Pillersee

Am 07.12.2017, gegen 17.00 Uhr wollte eine 19-jährige Lehrlingsangestellte eines Tourismusbetriebes in St. Ulrich am Pillersee ein Pferd entlang eines Ganges in die Pferdebox führen. Aus nicht erkennbarem Grund und bisher nicht bekannter Ursache scheute das Pferd plötzlich, wendete sich rasch und flüchtete wieder aus dem Stallgebäude. Im Zuge der Wende wurde die Frau von den Hinterhufen am Kopf und im Bereich des Oberkörpers getroffen. Anschließend wurde die unbestimmten Grades Verletzte (Verdacht innerer Verletzungen) mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Fieberbrunn

Text: LPD Tirol