T / KU | Brand einer Heizungsanlage bei Bauernhaus in Thiersee

Am 7. November 2017 gegen 06:55 Uhr kam es im Heizungskeller eines Gebäudes in Thiersee zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

Den eingesetzten Feuerwehren – Vorderthiersee, Mitterland, Hinterthiersee, Landl und Kufstein – welche mit ca. 80 Mann im Einsatz standen, gelang es den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen, wodurch ein Übergreifen der Flammen auf das restliche Gebäude verhindert werden konnte. Der geschätzte Sachschaden liegt im niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Es wurden keine Personen verletzt. Nach ersten Ermittlungen dürfte es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handeln.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kufstein

Text: LPD-Tirol
Bilder: Feuerwehr VORDERTHIERSEE - Danke!