T / KU | Einbrüche in Wörgl und Umgebung

1) Einbrüche in eine Schrebergartensiedlung in Wörgl
Eine bislang unbekannte Täterschaft begab sich in der Zeit zwischen 12.03.2017, 18.00 Uhr und 13.03.2017, 17.00 Uhr, zu einer Schrebergartenanlage in Wörgl. Dort brach die Täterschaft über eine Tür oder über ein Fenster in 3 Hütten ein. Bei zwei Schrebergartenhäusern blieb es beim Versuch. Es wurden Elektrogeräte, Akkubohrer und Kleidungsstücke gestohlen. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl


2) Versuchte Wohnhauseinbrüche in Mariastein
Ein bislang unbekannter Täter schlug am 13.03.2017, im Zeitraum von 14.00 Uhr, bis 16.00 Uhr, auf bislang unbekannte Art und Weise das WC-Fenster im Erdgeschoss eines Wohnhauses in Mariastein ein, wurde jedoch von der Wohnungsbesitzerin überrascht und konnte vom Tatort flüchten.
Im Zeitraum von 13.03.2017, 12.45 Uhr, bis 20.00 Uhr, schlug vermutlich derselbe UT mit einem größeren Stein das ebenerdig gelegene Kellerfenster eines weiteren Wohnhauses in Mariastein ein, entriegelte dieses folglich und begab sich in die Kellerräumlichkeiten. Aufgrund der Sperrverhältnisse gelangte der UT jedoch nicht in das Hausinnere, weshalb er sich über die Kellertüre nach Außen ins Erdgeschoss begab und dort das westlich gelegene Schlafzimmerfenster auf bislang unbekannte Art und Weise einschlug. Nach dem Entriegeln des Fensters begab sich der UT in die Wohnräumlichkeiten. Der UT verließ den Tatort über die unversperrte Eingangstüre. Es wurden keine Wertgegenstände gestohlen, es blieb beim Versuch.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl