T / KU | schwerer Verkehrsunfall auf der B171 in Radfeld

Eine 36-jährige Frau aus dem Bezirk Kufstein beabsichtigte am 11.03.2017 um ca. 14.25 Uhr mit ihrem Pkw von der B 171 im Gemeindegebiet von Radfeld nach links in eine Gemeindestraße Richtung Radfeld abzubiegen, als ein nachkommender 60-jähriger Deutscher mit seinem Motorrad eine Fahrzeugkolonne überholte und in der Folge gegen die linke Seite des Pkws prallte. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Mann über den Pkw geschleudert und er kam auf einem neben der Bundesstraße verlaufenden Feldweg zu liegen. Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettung wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Er erlitt schwerste Verletzungen.
Bearbeitende Dienststelle: PI Kramsach

 

Text: LPD-Tirol