T / SZ | Anspruchsvolle Bergeübung im Silberbergwerk Schwaz

Zu einer anspruchsvollen Übung wurde die Grubenwehr Tirol am Mittwochabend den 17. August 2016 um 19.00 Uhr von der Leitstelle Tirol alarmiert.

„Möglicher Gasaustritt und vermisste Personen“ – dies war die Übungsannahme für eine Übung im Silberbergwerk Schwaz.

Der 1. Trupp der Grubenwehr Tirol konnte nach kurzer Zeit eine Person lokalisieren. Nach der sofortigen Rückmeldung wurde durch den Einsatzleiter die Stadtfeuerwehr Wörgl nachalarmiert.

Gemeinsam konnten 2 Personen gefunden, medizinisch erstversorgt und anschließend aus dem Bergwerk gerettet werden.

Die Übung verlangte den Einsatzkräften einiges ab. Die Atemschutzträger waren mit Langzeitatmer ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

Besonders hervorzuheben ist die perfekte Zusammenarbeit zwischen den Einsatzleitern und auch den Atemschutzträgern.

einsatzfoto.at bedankt sich bei der Grubenwehr Tirol für die Einladung!

Text: Einsatzfoto.at - Redaktion Zillertal
Bilder: Zillertalfoto.at - Danke!